cBrain Denmark

cBrain – Built for Government  |  F2 von cBrain wurde zusammen mit dänischen Ministerien entwickelt und unterstützt den Aufbau digitaler Arbeitsumfelder.

F2 ist ein neuartiges Softwareprodukt: eine integrierte Produktionsplattform für Verwaltungsarbeit. F2 wurde in enger Zusammenarbeit zwischen dänischen Ministerien und der Softwarefirma cBrain (Nasdaq-OMX notiert) entwickelt. Die ersten dänischen Ministerien begannen bereits im Jahr 2008 F2 zu benutzen. Heute verwenden mehr als die Hälfte der dänischen Ministerien, aber auch Ämter und Kommunen, F2 für ihre täglichen Aufgaben.

F2 ist mehr als nur eine Softwareplattform. F2 ist auch ein Modell für digitale, öffentliche Verwaltung und eine 100%ige Standardplattform. Die Software und das Modell werden kontinuierlich weiterentwickelt. Dies geschieht auf Grundlage eines umfassenden Kontakts mit den Benutzerorganisationen, die regelmäßig, wenigsten aber einmal jährlich, auf die neuste F2-Version upgraden.

Während die erste Version von F2 nur darauf ausgerichtet war allgemeine Arbeitsprozesse in zentralen Verwaltungsabteilungen zu unterstützen, so unterstützt F2 heute zusätzlich aufgabenspezifische Prozesse und wird auch in Ämtern und Kommunen angewendet.

F2 bietet Benutzern alle notwendigen Funktionen an einer Stelle und erreicht dadurch große Benutzerzufriedenheit. Es ist ein zentralisiertes Arbeitsumfeld auf Grundlage einer bewährten Benutzeroberfläche, die wie ein E-Mailprogramm aussieht.

Darüber hinaus bietet F2 einen einzigartigen und innovativen auf Checklisten basierenden Arbeitsansatz, der es ermöglicht spezialisierte und aufgabenrelevante Prozesse/Fachverfahren aus der F2-Standardproduktions-plattform zu unterstützen. Dies schließt den Support von sensiblen externen und internen Verfahren, wie Controlling-Prozessen, Prüfverfahrensprozesse, Qualitätssicherungs- und Betrugskontrollprozessen, mit ein.

Das auf Checklisten basierende Konzept von F2 zur Verfahrensautomatisierung ist sehr effektiv. Dies gilt besonders innerhalb von Organisationen mit Fachverfahren, bei denen der traditionelle, auf Funktionsschemen und Arbeitsgängen basierende Ansatz oftmals für die Anwender schwer zu verstehen und bei ihrer täglichen Arbeit schwer umzusetzen ist.